Edmond de Rothschild REIM akquiriert Industrial-Immobilie im niederländischen Utrecht

22nd April 2020

Edmond de Rothschild REIM hat für den Edmond de Rotschild Euro Industrial Real Estate Fund eine Industrial-Immobilie im Rutherfordweg 75 im niederländischen Utrecht erworben. Verkäufer ist ein privater Investor. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Das 1996 errichtete Light-Industrial-Objekt verfügt über einen großen Innenhof und befindet sich auf einem rund 11.000 Quadratmeter großen Grundstück im Gewerbepark „Lage Weide“ in Utrecht. Es besteht aus drei Lagerhallen. Eine davon wurde in ein zweistöckiges Gebäude umgebaut, in dem sich jetzt ein Showroom und Büros befinden. Die Gesamtmietfläche der Liegenschaft beträgt rund 2.100 Quadratmeter.

Die Immobilie wird langfristig von einem ist ein Hersteller und Großhändler von Ziegelpflaster, Keramikfliesen, Gartenhäusern, Gartenholz, Kunstrasen und anderen Gartenartikeln genutzt.

René de Heus, Head of Investment Benelux bei Edmond de Rothschild REIM: „Mit dem Ankauf setzen wir konsequent unsere Fonds-Strategie um, Light-Industrial Immobilien in urbanen, dichtbebauten Lagen zu erwerben, wo wir Mietwachstum prognostizieren. Mit dem Zukauf in Utrecht wächst das Portfolio des Fonds auf 15 Liegenschaften an. Weitere Objekte befinden sich bereits in Prüfung.“

Edmond de Rothschild REIM wurde bei dieser Transaktion von 1530 Real Estate als Maklerunternehmen unterstützt. Bei juristischen Fragen waren DLA Piper und bei technischen SGS Research beratend tätig. Der Verkäufer wurde von Bernd-Jan Bolwijn Vastgoed Consultancy B.V. beraten.

Der Edmond de Rotschild Euro Industrial Real Estate Fund ist ein offener Immobilienfonds und weist ein Core+-Profil auf. Gegenwärtig besteht das Portfolio aus 14 Immobilien mit einem Bruttovermögen von rund 85 Mio. Euro. Der Fonds strebt über einen Zehn-Jahreszeitraum eine durchschnittliche jährliche Nettorendite von über sechs Prozent an.

Der Edmond de Rotschild Euro Industrial Real Estate Fund ist als FCP-RAIF mit Sitz in Luxemburg konzipiert. AIF-Manager ist Pancura S.A., Aztec Group fungiert als zentrale Verwaltungsstelle.

Download Pressemitteilung