Edmond de Rothschild REIM startet 100-Millionen-Pfund-Projekt in Birmingham für UK-Wohnimmobilien-Fonds

29th April 2021

Edmond de Rothschild Real Estate Investment Management (REIM) hat für seinen Edmond de Rothschild Residential Investment Fund UK, der im Auftrag europäischer institutioneller Investoren in den britischen Mietwohnsektor (Privat Rented Sector) investiert, ein 100 Millionen Pfund teures Wohnungsbauprojekt im Zentrum von Birmingham erworben.

Die Projektentwicklung befindet sich auf dem Gelände der ehemaligen Kent-Street-Bäder und wird neben Einzelhandelsflächen, einem Café und einem Fitnessstudio mindestens 406 Zwei- und Drei-Zimmer-Mietwohnungen bieten, deren Anzahl sich vorbehaltlich einer Baugenehmigung auf 420 Einheiten erhöhen kann.

Das Projekt auf einem 1 Hektar großen Grundstück wurde von Edmond de Rothschild REIM in zwei Forward-Funding-Transaktionen erworben. Die jüngste Transaktion betrifft die Entwicklung von 127 Wohnungen in einem Gebäude im nördlichen Teil des Geländes für 36,8 Millionen Pfund. Die Forward-Finanzierung könnte sich auf 40,9 Millionen Pfund erhöhen, wenn die Baugenehmigung für die Erweiterung des Projekts auf 141 Wohnungen erteilt wird.

Der neue Standort grenzt an die bestehende Entwicklung von drei Gebäuden mit 279 Wohnungen, für die der Fonds bereits Ende 2019 ein Forward Funding in Höhe von 49,7 Millionen Pfund vereinbart hatte.

Die Bauarbeiten sollen noch in diesem Monat beginnen und im Dezember 2023 abgeschlossen werden.

Edmond de Rothschild REIM betreibt eine vertikal integrierte Plattform und wird für die fertiggestellte Wohnanlage einen Vermietungs- und Verwaltungsservice durch sein hauseigenes PRS-Team anbieten.

Charlie Miller, Co-Head of Residential in Großbritannien und Director of Residential Transactions bei Edmond de Rothschild REIM, sagte: „Dieses ehrgeizige Projekt in der pulsierenden Stadt Birmingham setzt unser Bestreben fort, ein ausgewogenes Portfolio von qualitativ hochwertigen Mietwohnobjekten in großartigen Lagen in ausgewählten britischen Städten zu schaffen.“

Der Edmond de Rothschild Residential Investment Fund UK wurde im August 2018 aufgelegt und hat bisher Eigenkapitalzusagen von europäischen institutionellen Anlegern in Höhe von rund 260 Mio. Pfund eingeworben, wobei weiteres Eigenkapital eingeworben werden soll. Der Fonds zielt darauf ab, ein diversifiziertes Private-Rented-Sector-Portfolio aufzubauen, das nachhaltige, stabile und steigende Ausschüttungen über eine langfristige Haltedauer liefert.

Mit einem umfassenden Research-Ansatz konzentriert sich Edmond de Rothschild REIM auf das untere bis mittlere Mietpreissegment und hat regionale Städte und Standorte außerhalb des Zentrums von London identifiziert, in denen die Nachfrage nach Mietwohnungen stark wächst, und in denen der Bestand überwiegend alt ist.

Die ersten fünf Akquisitionen des Fonds waren ebenfalls Forward-Funding-Vereinbarungen – das Merlin-Wharf-Gelände im Sanierungsgebiet Waterside in Leicester, Wellington House, ebenfalls in Leicester, ein Grundstück im Sanierungsgebiet Stadium Quarter in Warrington, ein Grundstück im Lace Market-Gebiet in Nottingham und der erste Teil des Projekts auf dem Gelände der ehemaligen Kent-Street-Bäder im Zentrum von Birmingham.

 

Download Pressemitteilung