Edmond de Rothschild REIM holt Jonny Newell ins Business-Development-Team

3rd September 2020

Edmond de Rothschild Real Estate Investment Management (REIM) hat Jonny Newell zum Managing Director Business Development ernannt.

Jonny Newell (46) berichtet an den Head of Business Development, Rodney Bysh, und wird sich auf Fundraising für die britischen und europäischen Immobilienprodukte und -strategien des Unternehmens im gewerblichen und privaten Sektor konzentrieren. Er wird diese in Zusammenarbeit mit den Teams bei Investoren platzieren. Mit Sitz in Großbritannien wird Jonny Newell Mitglied des schnell wachsenden Business-Development-Teams von Edmond de Rothschild REIM, zu dem bislang Rodney Bysh, Reiner Beckers und Patrick Hermann in Deutschland sowie Rebecca Hughes im Vereinigten Königreich gehören.

Jonny Newell verfügt über beträchtliche Erfahrung in der Einwerbung von Kapital, nachdem er zuletzt fünf Jahre lang als Direktor bei CAPRA Global Partners, einer Beratungsgruppe für Kapitalmärkte, und zuvor fünf Jahre bei Westmount Reality Capital tätig war, wo er die europäische Kapitalbeschaffung leitete. Davor arbeitete er bei Topland Group, einem großen privaten Immobilienunternehmen, wo er für das Sourcing sowie die Analyse und Abwicklung von britischen und kontinentaleuropäischen Immobilieninvestitionen verantwortlich war. In den vergangenen fünf Jahren hat er erfolgreich Kapital für Investitionen in europäische Logistik, nordeuropäische Pflegeimmobilien, europäische Debt-Produkte und kanadische Wohnungen eingeworben.

Jonny Newell ist Absolvent der Universität Cardiff und hält einen MBA der HEC, Paris.

Rodney Bysh, Head of Business Development bei Edmond de Rothschild REIM, kommentiert: „Jonny Newell erweitert die geographische Reichweite unseres Business-Development-Teams. Er bringt profunde Erfahrung in der Kapitalbeschaffung mit und ist nach unserem neuen Head of UK Commercial Asset Management, Nick Hiles, der zweite wichtige Neuzugang für uns in Großbritannien. Er wird uns bei Ausbau unseres Angebot an Immobilienanlagen eine große Unterstützung sein.“

Download Pressemitteilung